Jeder Beruf birgt seine Risiken
Jeder Beruf birgt seine Risiken

Schützen Sie sich mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung von HDI

Berufsunfähigkeitsversicherung – Schutz für Ihr Einkommen

Eine Berufsunfähigkeit tritt häufig schneller ein, als man denkt. Sind ein Unfall oder eine Krankheit schuld daran, dass Sie Ihrem aktuellen Beruf nicht mehr nachgehen können, bedeutet dies einen schwerwiegenden Einschnitt in Ihren Alltag. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung dient der finanziellen Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit (kurz: BU). Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ergibt für jeden Berufstätigen Sinn, denn Sie versichert körperliche Beeinträchtigungen, beispielsweise infolge eines Unfalls, aber auch psychische Belastungen, wie z.B. bei einem Burn-Out oder Depressionen. Eine Studie der Deutschen Rentenversicherung ergab, dass psychische Erkrankungen zusammen mit Nervenkrankheiten aktuell sogar die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sind.

Darauf sollten Sie beim Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung achten

Grundsätzlich sollte man sich Folgendes bewusst machen: Berufsunfähigkeit (kurz: BU) kann jeden treffen. Eine Berufsunfähigkeit besagt, dass jemand nicht mehr in der Lage ist, für mindestens sechs Monate seinen aktuellen Beruf auszuüben. Wird die Berufsunfähigkeit ärztlich bestätigt, erhält der Versicherte Leistungen aus seiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Eine eintretende Krankheit oder ein Unfall bedeuten aber nicht automatisch auch eine generelle Arbeitsunfähigkeit. Jemand kann berufsunfähig in seinem aktuellen Beruf sein, aber trotzdem einer Beschäftigung in einem anderen Bereich nachgehen.
Die Leistungen einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung werden dann ggf. sogar weitergezahlt, wenn die Person im neuen Job zum Beispiel weniger verdient oder nicht mehr Vollzeit arbeiten kann. Bei einer Arbeitsunfähigkeit wäre der Betroffene gar nicht mehr in der Lage irgendeine berufliche Tätigkeit auszuüben. Achten Sie beim Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung auch darauf, dass die im Versicherungsschutz vereinbarte monatliche Rente in einem angemessenen Verhältnis zu Ihrem monatlichen Einkommen während einer beruflichen Beschäftigung steht.

Sprechen Sie mich gern an!

Zu einem Erstantrag einer privaten Absicherung bei Berufsunfähigkeit gehört grundsätzlich auch eine Gesundheitsprüfung. Hierfür wird Ihr zuständiger Berater mit Ihnen einen Fragebogen durchgehen, welcher ehrlich und aufrichtig beantwortet werden muss. Werden im Leistungsfall falsche Angaben oder eine verschwiegene Erkrankung festgestellt, kann Ihnen der Versicherer die Auszahlung der Berufsunfähigkeitsrente verweigert werden. Überzeugen auch Sie sich von Kompetenz und Erfahrung! Ich stehe Ihnen jederzeit persönlich in unserer Agentur in Lennestadt zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

HDI Hauptvertretung

Alexander Müller

Helmut Kumpf Str. 16
57368 Lennestadt