Sinn und Unsinn vom Sparen
Sinn und Unsinn vom Sparen

Alternativen und Chancen

Hallo zusammen,

jeder, der uns auf Twitter folgt, weiß bereits, dass wir starke Verfechter von diversifizierten Anlagekonzepten sind. Insgesamt schrecken wir sogar nicht davor zurück, einen Teil der Gelder ggf. in „Hoch Risiko Zocker Lotto Geschichten“ a la Bitcoin oder Faktor Zertifikate zu stecken.

Wer das Geld über hat, für den bieten sich dort nämlich durchaus eine ganze Reihe von Chancen bzw. eine bessere Möglichkeit einfach mal zu wetten, als dies beim Lotto der Fall ist. (50:50 zu 1:95.000.000)

Es müssen nicht immer hochriskante Investments sein

All jenen, denen ihr Geld aber zu wertvoll zum zocken ist (wobei es sich hoffentlich und vermutlich um die Mehrheit der Leser handelt) sei gesagt, dass selbst wenn solche hochriskanten Investments nicht die richtige Wahl sind, es eine ganze Reihe an Alternativen gibt. Heutzutage muss nämlich niemand die 0% Zinsen des Marktes kaufen. 0% ist nämlich übel. So übel, dass Investitionen unsinnig erscheinen können und ein unschönes Gefühl erzeugen, z.B. dass das Erreichen eines erhofften Sparziels unmöglich sei. Das ist natürlich Unsinn. Alternativen und Chancen gibt es immer und zu jeder Zeit. Wenn man sich jedoch über das Erreichen von Sparzielen in einem völlig außer Kontrolle geratenen Markt -wie er heute existiert- unterhalten möchte, muss man bereit sein, ein allzu gegenwärtiges Mantra abzulegen. Und zwar genau jenes, welches besagt, dass Garantien ach so furchtbar wichtig sind. Wer nämlich auf Garantien baut, der baut heutzutage halt ohne Architekten. Das kann gut gehen, muss es aber nicht.

Was also tun?

Wir können hierzu eine Vielzahl an Ideen aufzeigen. Viel mehr freuen wir uns jedoch, wenn seitens unserer Kunden konkrete Vorstellungen vorhanden sind, wohin die Reise der Menschheit gehen wird und welche Investitionen sinnvoll seien können.

Wer nämlich eigene Investitionsentscheidungen fällt, dem macht das Investieren zum einen mehr Spaß und zum anderen liegt er (oder sie) erfahrungsgemäß kaum neben unseren Handlungs-Hinweisen. Denn wir bewerten die Märkte ja ebenfalls nur mit gesundem Menschenverstand. Alles andere wäre Hellseherei und die beanspruchen wir bis dato noch nicht für uns.

Nachhaltigkeit als Aktienfonds darstellen? Kein Problem!

Fast Alle Kunden sind mit uns einer Meinung, wenn wir behaupten, dass die Themen Nachhaltigkeit, Sachwerte, Wasser als globales Problem sowie Asien als aufstrebende Wirtschaftsmacht einen Blick wert sind.

Glücklicherweise kann man all diese Ideen wunderbar via Aktienfonds darstellen. Wir bauen dabei auf Mönche, Global Player, Gold und unser Know-How bei der Auswahl der Investments.
Worüber wir uns auch freuen sind zudem die kritischen Stimmen. All jene, die einer anderen Ansicht sind. Sollten Sie nach dem Lesen dieses Beitrags also Spaß an einer interessanten Diskussion haben und uns Ihre Sicht auf die Realität darlegen, freuen wir uns auf ein aufregendes und gewinnbringendes Gespräch

Euer Manuel