Herausforderung Cybercrime - Wie können sich Unternehmen schützen?
Herausforderung Cybercrime - Wie können sich Unternehmen schützen?

Warum Cybersicherheit? Cyberkriminalität ist ein globales Problem mit nationaler Dimension.

Absicherung im Wandel der Zeit

RM Risk Management informiert Kunden und Vertreter interessierter Unternehmen zum Thema Cybersicherheit

„Dass ich nicht interessant bin, ist dem Hacker egal“.
Diese deutlichen Worte richtete Kriminalhauptkommissar Peter Vahrenhorst vom Landeskriminalamt NRW an die Teilnehmer der Web-Konferenz „Cyber Morning“. Zahlreiche interessierte Mitglieder, Kunden und Partner waren der Einladung der Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) und dem Versicherungsspezialisten RM Risk Management gefolgt um sich am Mittwochvormittag über das Thema Cyberkriminalität informieren zu lassen. „Ein Hacker guckt nach Schwachstellen und erst hinterher wie er diese ausnutzen kann“, ergänzte Vahrenhorst und machte deutlich, dass letztendlich jedes Unternehmen unabhängig von Größe und Struktur Ziel einer Cyberattacke werden kann. So wurden in den letzten zwei Jahren 53% aller deutschen Unternehmen nach eigenen Angaben Opfer von Cybercrime. Allein in Nordrhein-Westfalen entsteht jährlich ein wirtschaftlicher Schaden von 12 Milliarden Euro. Diese Zahlen bestätigten auch die Experten des Cyber Awareness-Spezialisten perseus um anschließend den Zuhörern hilfreiche Maßnahmen zur Prävention und dem richtigen Handeln im Notfall mit auf den Weg zu geben. Wenn selbst Kirchenkreise und Privathaushalte über mittlerweile weitverbreitete Smart-Home – Produkte von Hackern angegriffen werden, „dann lautet die Frage nicht ob, sondern wann“, so die einhellige Meinung der Experten.

Notfallmanagement - Was tun im Cybernotfall

Warum Cybersicherheit? Cyberkriminalität ist ein globales Problem mit nationaler Dimension. Und auch in Zukunft wird das Risiko nicht verschwinden, sondern Cyberattacken werden weiterhin eine Bedrohung darstellen. Die Frage dabei lautet nicht, ob Ihr Unternehmen Opfer eines Cyberangriffs wird, sondern wann! Denn die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1 zu 4. Doch was ist eigentlich das größte Einfallstor für Cyberangriffe:
  • 47% aller Mitarbeiter finden wöchentlich mind. eine Spam E-Mail
  • 21% aller Mitarbeiter erhalten mehr als 5 Spam E-Mails wöchentlich
  • Fast 60% aller erfolgreichen Hackerangriffe setzen auf E-Mail
In dem Video finden Sie wichtige Informationen zu diesem Thema!

5 Maßnahmen zur Vorbeugung gegen Cyberattacken

  • Firewall und Anti-Virus Software
  • Automatische Updates
  • Regelmäßige Sicherheitskopien
  • Sichere Passwörter
  • Eingeschränkte Administrationsrechte

Cybercrime – das unterschätzte Risiko

Die Digitalisierung bietet in allen Bereichen neue Möglichkeiten für Straftäter. Cybercrime betrifft Behörden, Unternehmen und Privatleute gleichermaßen. Die Bekämpfung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und es bedarf gemeinsamer Anstrengungen aller Akteure bei der Bekämpfung.

Angriffe auf Unternehmen nehmen in den letzten Jahren zu. Kriminalhauptkommissar des LKA NRW Peter Vahrenhorst gibt einen Einblick in die aktuelle Gefahrenlage durch Cyberkriminelle und zeigt, welche Rolle die Digitalisierung spielt.

Richtig handeln im Notfall

1. Reagieren Sie umgehend
2. Bewahren Sie Ruhe
3. Arbeiten Sie nicht mehr an dem Gerät
4. Dokumentieren Sie den Angriff
  • Welches Gerät oder System ist betroffen?
  • Woran haben Sie gearbeitet, als das Problem auftrat?
  • Welche Programme waren geöffnet?
  • Beschreiben Sie was passiert ist und wann ist es passiert ?
5. Trennen Sie die betroffenen Systeme
• Trennen Sie möglicherweise
angebundene Backup Medien
• Trennen Sie alle Netzwerkverbindungen
(W-LAN, Kabelgebunden, ...) der Systeme
6. Kontaktieren Sie den zuständigen Cyber-Experten

Das Konzept zur Absicherung und Versicherung von Cyberrisiken bietet perseus in der Prävention und der HDI für Notfallhilfe und finanzielle Absicherung!

Ihre Ansprechpartner

HDI Hauptvertretung

RM Risk Management GmbH&Co.KG

Robert-Bosch-Str. 5
48153 Münster

Heute: 08:30-17:00 Uhr

Mittwoch: 08:30-17:00 Uhr
Donnerstag: 08:30-17:00 Uhr
Freitag: 08:30-17:00 Uhr
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Montag: 08:30-17:00 Uhr
nach Vereinbarung

HDI Hauptvertretung

RM Risk Management GmbH&Co.KG

Münsterstraße 11
48431 Rheine

Termin nach Vereinbarung