Berufsunfähigkeitsversicherung - eine wichtige private Absicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung - eine wichtige private Absicherung

Denn im Leben läuft nicht immer alles nach Plan

Berufsunfähigkeit – was tun?

Eine Krankheit oder ein Unfall können langfristige Folgen nach sich ziehen. Eine Berufsunfähigkeit (kurz: BU) ist nicht selten die Folge. Verbraucherschützer empfehlen eine Berufsunfähigkeitsversicherung – und schätzen diese gleichzeitig auch als eine der wichtigsten privaten Absicherungen ein. Sichern auch Sie sich gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ab.

Berufsunfähigkeit vs. Erwerbsunfähigkeit – Wo liegt der Unterschied?

Eine eintretende Berufsunfähigkeit bedeutet nicht automatisch auch eine Erwerbsunfähigkeit. Eine Berufsunfähigkeit besagt, dass jemand nicht mehr in der Lage ist, für mindestens sechs Monate seinen aktuellen Beruf auszuüben. Jemand kann berufsunfähig in seinem aktuellen Beruf sein, aber trotzdem einer Beschäftigung in einem anderen Bereich nachgehen. Ein Beispiel: Eine Chemielaborantin kann aufgrund von allergischen Reaktionen nicht mehr im Labor arbeiten, aber beispielsweise als Sachbearbeiterin in einem Pharmaunternehmen. Bei einer Erwerbsunfähigkeit sind die Betroffenen gar nicht mehr in der Lage, irgendeine berufliche Tätigkeit auszuüben. Ein Lehrer mit Depressionen zum Beispiel wird nur schwer einer anderen beruflichen Tätigkeit nachgehen können.

Erwerbsminderungsrente oder BU-Rente? Das sollten Sie wissen:

Auf staatliche Leistungen bei Berufsunfähigkeit ist leider kein Verlass. Bevor der Staat eine Erwerbsminderungsrente zahlt, wird diese ausgiebig geprüft. Doch auch wenn sie genehmigt wird, reicht sie häufig nicht einmal aus, um alle Fixkosten decken zu können. Um durch eine BU nicht an den Rand Ihrer privaten Existenz getrieben zu werden, sollte jeder Arbeitnehmer privat abgesichert sein. Hierfür sorgt die Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Berufsunfähigkeitsrente, die nach ärztlicher Bestätigung gezahlt wird, sorgt für den finanziellen Ausgleich im Ernstfall. Die Rente wird ggf. sogar weitergezahlt, wenn die Person im neuen Job zum Beispiel weniger verdient oder nicht mehr Vollzeit arbeiten kann.

BU-Versicherung bei HDI – wo liegen die Vorteile?

  • Zuverlässig: Auf die Zahlung der vereinbarten BU-Rente ist Verlass.
  • Bedarfsgerecht: Eine Erhöhung der Rente ist problemlos möglich.
  • Inflationsschutz: Eine vereinbarte Dynamik gleicht die Auswirkungen der Inflation aus.
Als Versicherungsspezialistin des HDI stehe ich Ihnen gern bei allen Fragen kompetent zur Seite. Gemeinsam finden wir den Versicherungsschutz, der zu Ihrer individuellen Situation passt. Für ein persönliches Gespräch stehen Ihnen die Türen zu meinem Büro in Düren jederzeit offen. Ich bin auch online, und somit standortunabhängig, für Sie da. Kontaktieren Sie mich gern, um ein Gespräch zu vereinbaren!

Ihre Ansprechpartnerin

HDI Vertriebs AG Gebiet Aachen/ Bonn

Sarah Bachmann

Nordstr. 102
52353 Düren

Termin nach Vereinbarung

HDI Vertriebs AG Gebiet Aachen/ Bonn

Sarah Bachmann

Eichenstr.
52399 Merzenich

Termin nach Vereinbarung