Wenn Sie plötzlich berufsunfähig sind, gilt es vorgesorgt zu haben
Wenn Sie plötzlich berufsunfähig sind, gilt es vorgesorgt zu haben

Die Berufsunfähigkeitsversicherung von HDI sorgt für die Absicherung im Ernstfall

Berufsunfähigkeitsversicherung - der Vollkasko-Schutz für Ihre Arbeitskraft

Haben Sie schon einmal über den Ernstfall nachgedacht? Ihr Einkommen sichert Ihnen einen gewissen Lebensstandard. Was ist aber, wenn Sie aufgrund eines Unfalls, einer längeren Krankheit oder vielleicht sogar wegen eines Burn-Outs keiner beruflichen Tätigkeit mehr nachgehen können? Statistiken von Morgen & Morgen belegen, dass im Schnitt jeder vierte Arbeitnehmer im Laufe seines Lebens berufsunfähig wird. Die Gründe dafür sind vielfältig. Hauptursache für eine Berufsunfähigkeit (kurz: BU) sind aktuell psychische Erkrankungen,
wie z.B. Depressionen, aber auch Nervenkrankheiten.
Grundsätzlich kann jeder von einer BU betroffen sein – sie bedeutet immer einen schwerwiegenden Einschnitt. Vor Allem für den Hauptverdiener einer Familie oder einen Berufseinsteiger hat eine adäquate Berufsunfähigkeitsversicherung einen hohen Stellenwert, denn staatliche Leistungen fallen nur gering aus oder werden zum Teil gar nicht gezahlt. Unsere Versicherungsspezialisten aus Marburg informieren Sie gern genauer zum passen Berufsunfähigkeitsschutz.

Berufsunfähigkeitsversicherung von HDI

Wenn Dinge passieren, auf die man keinen Einfluss hat, gilt es, mit einer zuverlässigen BU-Versicherung entsprechend vorgesorgt zu haben. Wenn Sie für voraussichtlich mindestens sechs Monate Ihrem zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr nachgehen können, haben Sie Anspruch auf Leistungen Ihrer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese zahlt Ihnen eine Berufsunfähigkeitsrente, wenn die Berufsunfähigkeit ärztlich bestätigt wird. Jedoch ist man bei einer Berufsunfähigkeit nicht generell erwerbsunfähig. Jemand kann berufsunfähig in seinem aktuellen Beruf sein, aber trotzdem einer Beschäftigung in einem anderen Bereich nachgehen. Die Leistungen einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung werden dann ggf. sogar weitergezahlt, wenn die Person im neuen Job zum Beispiel weniger verdient oder nicht mehr Vollzeit arbeiten kann. Bei einer Arbeitsunfähigkeit wäre der Betroffene gar nicht mehr in der Lage irgendeine berufliche Tätigkeit auszuüben.

Die Gesundheitsprüfung – ein wichtiger Bestandteil der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Kosten für eine private BU sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig, unter anderem zählen das Eintrittsalter, der Gesundheitszustand sowie der ausgeübte Beruf dazu. Das bedeutet, je früher Sie an eine Berufsunfähigkeitsversicherung denken, umso geringer fällt der monatliche Beitrag aus.

Vor Vertragsabschluss wird eine Gesundheitsprüfung durchgeführt. Bei dieser gilt es, die Fragen ehrlich zu beantworten und keine Vorerkrankungen zu verschweigen. Im Leistungsfall kann Ihnen sonst sogar die Auszahlung der BU-Rente verweigert werden.

Ihr Ansprechpartner

HDI Generalvertretung

Stefan Gröb

Bahnhofstr. 18
35037 Marburg

Heute: 08:00-16:30 Uhr

Donnerstag: 08:00-16:30 Uhr
Freitag: 08:00-16:30 Uhr
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Montag: 08:00-16:30 Uhr
Dienstag: 08:00-16:30 Uhr
nach Vereinbarung

HDI Generalvertretung

Stefan Gröb

Leipziger Str. 6
35083 Wetter

Termin nach Vereinbarung