Die Berufsunfähigkeitsversicherung von HDI
Die Berufsunfähigkeitsversicherung von HDI

Zuverlässiger Schutz für unvorhersehbare Ereignisse

Berufsunfähig – und nun?

Während ein Vollkasko-Schutz für das Auto für viele selbstverständlich ist, wird dieser Vollkasko-Schutz für die eigene Gesundheit häufig außer Acht gelassen. Dabei können eine Krankheit oder ein Unfall langfristige Folgen mit sich bringen. Eine Berufsunfähigkeit (kurz: BU) ist nicht selten die Folge. Leider können sich bei Eintreten dieser nur ausgewählte Personengruppen auf staatliche Leistungen verlassen. Verbraucherschützer empfehlen eine Berufsunfähigkeitsversicherung – und schätzen diese gleichzeitig auch als eine der wichtigsten privaten Vorsorgemaßnahmen ein. Sichern auch Sie sich gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ab. Die Mitarbeiter unserer HDI Hauptvertretung in Kassel informieren Sie gern umfassender zu diesem Thema und helfen Ihnen, die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sorgt für den Ernstfall vor

Grundsätzlich sollte man sich Folgendes bewusst machen: Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Studien zufolge liegen derzeit die hauptsächlichen Ursachen für einen Totalausfall im Job bei psychischen Erkrankungen. Eine Berufsunfähigkeit besagt, dass jemand nicht mehr in der Lage ist, für mindestens sechs Monate seinen aktuellen Beruf auszuüben. Wird die Berufsunfähigkeit ärztlich bestätigt, erhält der Versicherte Leistungen aus seiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung.  Eine eintretende Krankheit oder ein Unfall bedeuten aber nicht automatisch auch eine generelle Arbeitsunfähigkeit. Jemand kann berufsunfähig in seinem aktuellen Beruf sein, aber trotzdem einer Beschäftigung in einem anderen Bereich nachgehen.

Zahlreiche Beispiele belegen die Wichtigkeit einer BU-Versicherung

Eine Chemielaborantin kann aufgrund von allergischen Reaktionen nicht mehr im Labor arbeiten, aber beispielsweise als Sachbearbeiterin in einem Pharmaunternehmen. Die Leistungen einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung werden dann ggf. sogar weitergezahlt, wenn die Person im neuen Job zum Beispiel weniger verdient oder nicht mehr Vollzeit arbeiten kann. Bei einer Arbeitsunfähigkeit wäre der Betroffene gar nicht mehr in der Lage irgendeine berufliche Tätigkeit auszuüben. Ein Lehrer mit Depressionen zum Beispiel wird nur schwer in einem anderen Beruf tätig werden können.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung – was Sie zum Vertrag wissen sollten

Bevor es zum Abschluss eines BU-Vertrags kommt, sollten Sie sich im Klaren über den finanziellen Bedarf im Ernstfall sein. Die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente sollte im Optimalfall Ihre anfallenden Kosten decken können.

Außerdem wird eine Gesundheitsprüfung in Form eines auszufüllenden Fragebogens stattfinden. Bei dieser gilt es ehrlich und aufrichtig zu antworten, da unter Umständen sonst die Zahlung der BU-Rente verweigert werden kann.

Highlights der Berufsunfähigkeitsversicherung von HDI

  • Keine Verweisung in andere Berufsfelder
  • Keine Meldepflichten (Bei Berufswechsel oder Besserung des Gesundheitszustandes)
  • Verzicht auf Berufswechselprüfung
  • Ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie
  • Infektionsklausel
  • Keine befristeten Anerkenntnisse

Ihr Ansprechpartner

HDI Hauptvertretung

Tim Knierim

Untere Königsstr. 44
34117 Kassel

Heute: 09:00-18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00-18:00 Uhr
Freitag: 09:00-18:00 Uhr
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Montag: 09:00-18:00 Uhr
Dienstag: 09:00-18:00 Uhr
nach Vereinbarung