Vermögensschadenhaftpflicht
Vermögensschadenhaftpflicht

Leistungen - interprofessionelle Kanzleien

Ulf Hauck / MENZE&MENZE – der Partner für interprofessionelle Gesellschaften.

Bei interprofessionellen Gesellschaften ist das Tätigkeitsspektrum besonders intensiv und umfangreich ausgeprägt. Gerade die Interprofessionalität bedingt in der Regel beratungsintensive Gestaltungsmandate, welche rechtlich und prüferisch zu begleiten sind. Das Zusammenspiel der verschiedenen Professionen führt dazu, dass immense Haftungsrisiken entstehen können.

Um einen vollumfänglichen Risikoschutz zu gewährleisten, gilt es, die berufsrechtlichen, haftungsrechtlichen und versicherungsrechtlichen Aspekte zu berücksichtigen.

Die Vorschriften für den Versicherungsschutz ergeben sich zum einen aus den jeweiligen Berufsgesetzen: § 67 StBerG, § 54 WPO, § 51 BRAO. Bei der Wahl der Mindestdeckungssummen, sowie der Festlegung der korrekten Haftsumme und des korrekten Wordings bei Verwendung von Haftungsbegrenzungsvereinbarungen via AGB/AAB gilt zudem der Grundsatz des strengsten Berufsrechts.